10 / 09 / 2012 DB Events

DIVERSE @ DIMENSIONS 2012



Wir sind dem Ruf des "Dimensions" Festival's gefolgt und letztes Wochenende voll freudiger Erwartung nach Istrien gedüst um den Sommer bei dieser Gelegenheit nochmal ordentlich abzufeiern.
Direkt im Anschluss an das etablierte "Outlook" Festival und vom selben Veranstalter organisiert, fand das "Dimensions" heuer zum ersten Mal statt. Eine clevere Strategie, die bereits vorhande Infrastrukur für ein weiteres Festival zu nutzen, und neben der ganzen Logistik auch gleich Teile des Outlook Line-ups mit einzubauen.




Apropos Line-up. Für mich war Little Dragon eines der Highlights auf dieser unglaublichen Liste: http://www.dimensionsfestival.com/line-up/
Der extreme Andrang vor der Bühne auf der Little Dragon an diesem Abend spielten hat uns aber leider so lange aufgehalten, dass wir der ersten Hälfte des Gigs nur von draussen beiwohnen konnten. Klar, selbst schuld - hätten wir wohl früher kommen müssen. Aber die Location selbst und auch noch die richtige Bühne ausfindig zu machen hat leider unglaublich viel Zeit gekostet. Eine bessere Vorbereitung oder genaue Anfahrtsbeschreibung wäre da sehr hilfreich gewesen.




Anyway, die Truppe Rund um Yukimi Nagano hat eine feine Show abgeliefert. Ich hoffe bald ein Solokonzert der Gruppe zu erleben - mit Zugaben und allem drum und dran.
Ein vollgepacktes Festival Line-Up wie dieses lässt da keinen Spielraum, gleich nach der letzten Nummer kam Nicolas Jaar zum Soundcheck auf die Bühne.




Während Jaar's sehr subtiler Darbietung, gings ein paar Ecken weiter in der "Mungos Arena" mit Mala zur Sache oder ebenso zeitgleich beim Eglo Label Showcase mit Fatima, Floating Points u.a. "outside the fort".
Am liebsten hätte man natürlich alles gesehen. Aber das macht wohl auch einen Teil der Festival Atmosphäre aus: dieses wahnsinnige Überangebot.
Ingesamt sechs Bühnen waren quer über den historischen Küstenfort "Punta Christo" aufgebaut. Location: 10 Points!




Auch in puncto Sound hat der Pressetext nicht zuviel versprochen: Die Anlagen waren gewaltig und jeweils perfekt abgestimmt. Mein Favorit das "Mungo's Soundsystem"!




Man hätte den Eindruck bekommen können Fort Punta Christo war für die Zeit des Dimensions ein Exil Dorf für die britische Jugend. Als der MC während Pangea's Set die Audienz fragte wer denn aller aus UK hier sei, waren gefühlte 70% der Hände in der Höhe.







Dimensionsfestival Website

categorie Festival